Bingo

Bingo zählt mittlerweile zu einem der beliebtesten Spiele im Bereich der unzähligen Lotteriespiele. Bereits vor Jahrzehnten wurde dies in der Familienrunde, bei öffentlichen Veranstaltungen oder aber zu Charity-Zwecken veranstaltet. Der Ursprung dieses Spiels geht allerdings bis ins 16. Jahrhundert zurück. Hier wurde eine ähnliche Form des Bingos in Rom gespielt und konnte sich über die Jahre hinweg weiter etablieren. Das Spiel breitete sich in den Jahren in ganz Europa aus und fand schließlich auch Freunde in Amerika, die diese Form des Glücksspiels weiter verfeinerten und neue Varianten kreierten. Später dann wurde diese wieder von Europa übernommen und haben sich auch hier durchgesetzt. Dies allein sieht man schon in der Beliebtheitsskala in den größeren Online-Casinos. Hier sind die Bingo-Veranstaltungen immer sehr gut besucht, was nicht allein auch die großen Gewinne durch relativ hohe Gewinnchancen ausmacht.

Gerade bei Live-Veranstaltungen macht sich ein gewisses Gemeinschaftsgefühl breit. Die Ziehungen können sich teilweise über Stunden hinziehen, was den Spannungsbogen bei den Teilnehmern natürlich erheblich vergrößert. Im Zuge der Erweiterung einiger Online-Casinos ist das Bingo-Spielen auch per Internet möglich, was von den Spielern sehr gut angenommen wird. Im öffentlichen Bereich sind für die Austragung meist private oder staatliche Glücksspielgesellschaften zuständig. Das Spiel an sich ist recht einfach und schnell erklärt. Ziel beim Blackout-Bingo ist es seine Zahlen auf der Bingokarte als erster Spieler komplett anzukreuzen, die durch eine Maschine bzw. Trommel gezogen werden. Doch es gibt noch viele weitere Varianten, die sich allein wenig voneinander unterscheiden. Doch wie muss man sich das genauer vorstellen?

Die Bingokarte
Bingo ist ein sehr einfach gehaltenes Spiel. Selbst wenn man noch nie gespielt hat, wird man nach einigen Runden den Spielablauf schnell begreifen. Wichtigstes Utensil ist hierbei die Bingokarte. Diese besteht meist, je nach Spielvariante, aus 25 Zahlen, die aus dem Zahlenbereich von 1 bis 75 ausgewählt wurden. Die Kästchen auf der Spielkarte sind in entsprechenden Zahlenblöcken folgendermaßen unterteilt. Es befinden sich insgesamt 5 Spalten auf der Karte, diese sind in die Buchstaben B I N G O unterteilt. Neben B liegen demnach die Zahlen 1 bis 15, neben I die Zahlen 16 bis 30, neben N die Zahlen 31 bis 45. In der Reihe G befinden sich demnach die Zahlen 46 bis 60 und zu guter Letzt das O mit den Zahlen 61 bis 75. Jede dieser Karten beinhaltet jeweils nur 5 der möglichen Zahlen neben den entsprechenden Buchstaben. Die Besonderheit stellt hier die Zahlenreihe beim Buchstaben N dar. Hier ist standardmäßig die mittlere Stelle frei. Man kann sich auch Karten aus dem Internet ausdrucken und zu Hause im Freundeskreis spielen, sollte man keine andere Möglichkeit haben, anderweitig zu spielen.

Es gibt allerdings, neben den Standards, auch Karten, auf denen ist ein bestimmtes Muster abgebildet ist, das es gilt, anhand der gezogenen Zahlen zu komplettieren. Diese Muster sind meist individuell und können vertikal, horizontal oder aber auch diagonal angelegt sein. Bei Bingo handelt es sich um ein reines Glücksspiel. Es gibt also keinerlei Strategien, die man anwenden kann. Es entscheidet eben die Zahlenziehung über einen Gewinn oder die Niederlage. Vor dem Spiel müssen die Spielkarten käuflich erworben werden. Der Preis richtet sich dabei in erster Linie nach dem möglichen Jackpot. Das bedeutet, je größer der ausgespielte Jackpot ist, desto mehr kostet die Bingokarte. Daher variiert der Preis hierfür zwischen wenigen Cents und schraubt sich schon einmal bis zu mehrere Hundert Euro in die Höhe.

Die Bingo Spielregeln
Grundsätzlich gestaltet jeder Veranstalter seine Bingo-Spiele anders, es gilt also vor Spielantritt, die jeweiligen Spielregeln genau unter die Lupe zu nehmen. Die beginnt schon mit den unterschiedlich gestalteten Karten. Wie bereits erwähnt, müssen beim Blackout-Bingo alle Zahlen auf der Karte markiert werden oder aber es muss ein bestimmtes Muster auf der Karte durch die gezogenen Zahlen sichtbar werden. Meist wird dies waagrecht, senkrecht oder diagonal gefordert. Es können aber auch individuelle Muster zum Gewinn führen. Hier sind dem Spiel keine Grenzen gesetzt. Es gibt aber auch Spiele, bei denen muss man die vier Ecken seiner Spielkarte füllen, um zu gewinnen. Doch der Ablauf der Ziehung ist bei allen Varianten gleich und stellt sich wie folgt dar.

Das Spiel beginnt und es werden nacheinander Zahlen oder Kugeln aus einem Pott mit den 75 Kugeln gezogen. Die Zahlen werden aufgerufen, hat man diese Zahl auf seiner Spielkarte, dann markiert man diese. Es werden so lange Kugeln bzw. Zahlen gezogen, bis ein Spieler alle seine Zahlen bzw. das geforderte Muster oder eine bestimmte Reihenfolge auf seiner Karte markieren konnte. Dann muss man Bingo rufen und hat nach entsprechender Überprüfung der Spielkarte diese Runde oder das Spiel gewonnen. Im Onlinecasino-Bereich wird das „Ausrufen“ mit einer einfachen Betätigung des Bingo-Buttons vollzogen. War man hierbei Erster, ist man auch der Gewinner dieses Spiels und kann den Jackpot oder die Spielrunde für sich verbuchen.

Es ist übrigens auch ohne Weiteres möglich, auch mit mehreren Karten zu spielen, hier gibt es keine Einschränkungen. Allerdings bleibt einem bei der Ziehung nicht viel Zeit, die Karten mit den gezogenen Zahlen zu vergleichen, hier muss man schnell sein. Daher sollte man sich nie mehr Karten kaufen, als man bei der Abarbeitung bewältigen kann. Das kann in der Endphase schlecht sein, wenn man zu spät Bingo ruft und der Gewinn vielleicht an einen Mitspieler geht, der etwas schneller war. Das gilt für die Live-Variante genauso wie beim Bingo spielen in einem der unzähligen Online-Casinos, bei denen der Spielablauf sehr ähnlich ist. Hier werden nur die Zahlen nicht ausgerufen, sondern angezeigt und eingeblendet. Die Geschwindigkeiten in den Räumen sind immer konstant. Sollte man merken, dass es einem zu schnell geht, kann man den Raum wechseln und einen betreten, in dem die Zahlen langsamer ausgerufen werden.

Online Bingo spielen
Wer keine Möglichkeit hat, in seiner Gegend eine öffentliche Veranstaltung zu besuchen oder auch kein Casino besuchen kann, für den besteht die Möglichkeit, Bingo online zu spielen. Zahlreiche Online Casinos bieten mittlerweile auch Bingo an, da erkannt wurde, dass dieses Spiel recht beliebt ist. Das Herunterladen ist meist nur erforderlich, wenn man um Geld spielen möchte, bei Spielgeld reicht meistens eine Flash-Version. Ganz gleich, wo man spielt, man sollte darauf achten, dass es sich um ein seriöses Casino handelt. Erst dann kann man sich sicher fühlen und auch um Echtgeld spielen.

Es ist auch online möglich, mit mehreren Spielkarten zu spielen. Diese kosten zwar dann mehr, aber dies ist wohl die einzige reelle Möglichkeit seine Gewinnchancen auch zu erhöhen. Um hier allerdings den Überblick zu behalten, empfiehlt es sich die angebotene „Auto-Daub-Funktion“ zu nutzen. Hier übernimmt ein Computer das Vergleichen und Markieren der jeweiligen Zahlen. Es ist so unmöglich, eine Zahl zu übersehen oder den Überblick zu verlieren. Auch wenn diese Spielweise die Spielfreude etwas trübt, spielt man quasi ja nicht aktiv mit, hilft es dennoch, Fehler zu vermeiden und mögliche Gewinne zu verschenken. Allgemein sollte man sich vor Spielbeginn darüber informieren, wie teuer die Karten sind und wie viele Spieler bzw. Gegner denn an der bevorstehenden Runde involviert sind. Danach sollten sich der Spieleinsatz und die Kartenmenge definitiv richten. Zu Beginn sollte man doch wohl lieber etwas vorsichtiger sein und eher im kleinen Rahmen beginnen, eine Steigerung ist später ja immer noch möglich.

Vor Betreten des Online-Raumes werden einem meist die gültigen Spielregeln und eine umfassende Spielanleitung zur Verfügung gestellt. Nach dieser richten sich der Spielablauf und die jeweiligen Spielregeln. Ebenso werden die derzeitigen Jackpot-Summen bekannt gegeben. An diese jeweiligen Regeln sollte man sich auch halten, denn nur so ist ein reibungsloser Ablauf des Bingo-Spiels gewährleistet. In den Online-Casinos hat man noch die Möglichkeit, zwischen zwei Varianten zu wählen. Hier gibt es die traditionelle 75-Ball-Version und neu die 90-Ball-Version.

75-Ball-Version
Bei der ersten Version bleibt das Spielfeld bei einem 5 x 5-Zahlenaufbau und einem freien Feld. Hier muss, wie bereits erwähnt, ein bestimmtes Muster durch Markieren der Zahlen auf der Karte erreicht werden. Danach hat man Bingo (alle Zahlen konnten durch die Ziehung markiert werden) und somit die Spielrunde gewonnen.

90-Ball-Version
Bei der 90-Ball-Version sind auf jeder Karte 9 vertikale und 3 horizontale Reihen ersichtlich. In jeder dieser Spalten stehen insgesamt 5 Zahlen, also insgesamt in den 3 vorhandenen Reihen 15 Zahlen. Spalte 1 beherbergt die Zahlen 1 bis 10, in der 2. Spalte die Zahlen 11 bis 20 und in der Spalte 3 findet man die Zahlen von 21 bis 30. Diese Reihen lassen sich beliebig fortführen. In der 9. und somit letzten Reihe finden sich die Zahlen 81 bis 90 wieder.

Eine normale 90-Ball-Variante lässt sich in 3 Phasen einteilen. Und zwar in: eine Reihe, zwei Reihen und in Full House. Beim einreihigen Spiel gewinnt man als Spieler, wenn es einem gelingt, die komplette horizontale Reihe auf der Spielkarte (die 5 markierten Zahlen) hat. Beim zweireihigen Spiel ist es das Ziel, die 10 markierten Zahlen in diesen zwei Reihen horizontal zu vervollständigen. In der dritten Phase geht es dann um Full House. Das bedeutet, alle vorgegebenen 15 Zahlen zu markieren. Spannend dabei ist, dass sich mit jeder Phase die Gewinne erhöhen. Das Full House ist also am gewinnträchtigsten und vergleichbar mit der 75-Ball-Blackout-Variante, bei der ebenfalls alle vorhandenen Zahlen auf der entsprechenden Karte markiert werden müssen.

Tipps, die eingefleischte Spieler gern berücksichtigen
Die Meinungen gehen hier stark auseinander. Einige meinen, dass man, wenn man mehrere Karten spielt, einige aussuchen sollte, die sich recht ähnlich sind und damit die Gewinnchancen erhöhen. Diese eher recht konservative Methode dient der Risikoverteilung. So kann es, vereinfacht ausgedrückt zu mehreren Gewinnen kommen, wenn viele Zahlen auf den Karten doppelt vorhanden sind. Das ist besonders online ohne Probleme möglich. Andere wiederum achten darauf, dass sich keine Zahl auf den Spielkarten wiederholt. Somit wird eine größere Zahlenvielfalt abgedeckt, was die Gewinnchance erhöhen soll. Auch hier werden bei einigen Spielern Erfolge verbucht.

Wer mit beiden Varianten nicht so viel anfangen kann, der hat noch die Möglichkeit, sich einen Bingo-Raum zu suchen, der nur von wenigen Spielern besucht wird. Auch das erhöht natürlich die Gewinnchance, wenn man sich nur mit einigen Spielern messen muss, allerdings ist dann der Jackpot nicht unbedingt recht hoch. Doch gerade zu Beginn seiner Spielleidenschaft ist dies eine Überlegung wert. Man gewinnt zwar nicht viel, aber immerhin. Auf diese Weise kann man auch ein wenig Erfahrung sammeln und sich mit den Begebenheiten vertraut machen.

Spielt man allerdings dort, wo die Gewinne höher sind, muss man sich darauf einstellen, dass sich dort viele Spieler tummeln, die auf den großen Jackpot hoffen. Deren Ziel ist es dann, einmal den großen Gewinn zu kassieren, auch wenn die Chancen hierbei eher als gering einzuschätzen sind. Doch im Falle eines Gewinns ist dieser beträchtlich. Natürlich sind diese Tipps keine Garantie, dass man auch gewinnen wird, doch wenn man mehr weiß als die Gegner, kann dies durchaus ein Vorteil sein. Wenn man die Möglichkeit besitzt, verschiedene Formen auszuprobieren, spricht auch nichts dagegen, diese auch einmal zu verwenden.

Will man sich nebenbei einige Euros dazuverdienen, sollte man die Möglichkeit in Chaträumen zu spielen, nutzen. Dies ist meist während offizieller Spiele möglich und bringt eine gute Gelegenheit seine Verluste hierüber wieder auszugleichen. Gleichzeitig ist dies eine willkommene Abwechslung, da man sich mit den Mitspielern austauschen kann und nicht alles so anonym abläuft. Die ganze Situation ist etwas aufgelockert und das Spielen macht gleich viel mehr Spaß.

Es gibt sicherlich Mathematiker, die sich mit der Wahrscheinlichkeitsberechnung beim Online-Bingo beschäftigen. Man kann hierdurch sicherlich auch etwas davon ableiten. Doch bleibt es in erster Linie ein Glücksspiel, das man letztendlich nicht realistisch beeinflussen kann. Man sollte sich auf sein Glück verlassen und es einfach einmal versuchen. Wer einmal gespielt hat, der wird es wieder tun, schließlich ist es eine sehr einfache Form, an Glücksspielen teilzunehmen.

Wer also keine Lust hat, sich mit Regeln und Strategien auseinanderzusetzen, trotzdem aber gewinnen möchte, sei es nur Punkte oder auch Echtgeld, der wird Casino Spiel lieben. Die Abwechslung und Spannung ist unverkennbar und der Spaß steht hierbei im Vordergrund, zumal man sein Glück nicht bezwingen kann und sich auf sein Glück verlassen muss. Doch Bingo ist für jeden geeignet, hier spielt das Alter überhaupt keine Rolle, hier vereinen sich auch alle Generationen und verbringen eine schöne, lustige und gemeinsame Zeit beim Bingo spielen.

CasinoWelt.com Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerte Bingo. 5,00 von 5 bei 1 Bewertungen